Traktor faehrt mit Strohpresse am Feld

Stroh: Die Dämmung vom eigenen Feld!

Sie wollen ihr Haus mit Stroh vom eigenen Feld dämmen? Sonnenklee hilft Ihnen dabei! Wir zertifizieren das Stroh für den Einsatz als Baustoff.

 

Stroh als Dämmstoff punktet durch

  • baubiologische Vorzüge
  • optimale technische Eigenschaften
  • den geringen Primärenergiebedarf
  • der problemlosen Entsorgung
  • sowie durch die regionale Verfügbarkeit

 

Sie wollen eine Dämmung direkt vom Feld? Sie haben selbst einen landwirtschaftlichen Betrieb oder kennen einen aufgeschlossenen Landwirt in Ihrer Region?

Wir kümmern uns um die notwendigen Voraussetzungen!

Eine bautechnische Bewertung ist Voraussetzung für den legalen Einsatz von Stroh als Dämmstoff. Wir bieten die „Externe Zertifizierung von Baustrohballen“ an, damit Sie ihr Bauprojekt mit regionalen und nachhaltigen Rohstoffen umsetzen können.

So funktioniert die Zertifizierung des Baustrohs

  • In enger Zusammenarbeit besichtigen wir den “Rohstoff“ am Feld und die vorgesehene Ballenpresse.
  • Bei unserem zweiten Besuch begleiten wir Sie bzw. Ihren Landwirt oder Lohnunternehmer bei der Produktion der Ballen, überwachen und dokumentieren die erforderlichen Parameter und nehmen Proben zur Bestimmung des Unkraut- und Restkorngehaltes.
  • Wir besichtigen auch den Ort der Zwischenlagerung der Ballen, damit dort optimale Bedingungen für Ihren Ökodämmstoff vorherrschen.

Werden alle relevanten Parameter eingehalten, liegen Ihnen Baustrohballen gemäß ETA-10/0032 vor.

Klarerweise ist eine Kontaktaufnahme rechtzeitig vor der Getreideernte notwendig. Gerne stehen wir für weitere Fragen und die Erstellung eines individuellen Angebotes zur Verfügung!

Foto Reinhard Appeltauer Hintergrund Stroh

Ansprechpartner: Reinhard Appeltauer,  Mobil: +43 664 2665901, r.appeltauer(at)sonnenklee.at

 

Falls zwar regionales Stroh verfügbar ist, die notwendige Kleinballenpresse oder die Bereitschaft zur Kleinballenproduktion am Feld nicht gegeben ist, steht für größere Projekte (ab ca. 300m³ Dämmstoffbedarf) auch unsere Baustroh-Aufbereitungsanlage in Containerform zur Verfügung.

Wir zertifizieren nach ETA!

 

Kennwerte Bio-Baustroh ETA 10/0032:

  • Feuchtegehalt: < 15 Gewichts%
  • Rohdichte 95–120 kg/m3 (Nenndichte: 105 kg/m3)
  • Wasseraufnahme: max. 6,96 kg/m3
  • Strömungswiderstand: mind. 1,9 kPa s/m2 / 2,7 kPa s/m2
  • Wärmeleitfähigkeit: Nennwert = 0,046 W/m.K
  • Wärmeleitfähigkeit-Bemessungswert = 0,050 W/m.K
  • Brandverhalten nach EN 13051-1: Klasse E
  • Resistenz gegen biologische Einwirkungen: Klasse 2
  • Metallkorrosion fördernde Eigenschaft: kein Potential festgestellt